Zimtbrot

Zimtbrot

In genau einem Monat ist Heiligabend. Es wird also Zeit die Wohnung zu schmücken und wundervolle Adventsköstlichkeiten zu backen. Als kleinen Einstieg habe ich ein Zimt Hefebrot gebacken. Der wundervolle Zimtduft der durch die Wohnung geströmt ist, hat sofort die Weihnachtsstimmung herbeigerufen. Aber dieses Brot duftet nicht nur gut, es schmeckt auch noch unglaublich. Perfekt für den Adventskaffee und um eure Oma zu beeindrucken.

Ihr benötigt:

  • 500 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen (7 g) Trockenhefe
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • 150 g weiche Butter
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 2 TL gemahlener Zimt

Startet damit die Milch lauwarm aufzuwärmen und 50g der Butter darin zu schmelzen. Währenddessen mischt ihr 500g Mehl, 50g Zucker, Vanillezucker, die Trockenhefe und ½ EL Salz. Gebt die 2 Eier dazu und die Butter-Milch Mischung und verkneten den Teig zu einem glatten Kloß. Jetzt braucht der Teig etwas Zeit zum Ruhen, gebt ihm ruhig eine gute Stunden.

Währenddessen könnt ihr schon einmal eine Kastenform fetten, die Arbeitsfläche leicht bemehlen und eine Zuckerzimtmischung mixen (150g Zucker und den Zimt).

Bevor ihr den Teig weiter verarbeitet, knetet ihn nochmal richtig durch. Rollt den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche aus. Er sollte zwischen einem halben und einem Zentimeter dick sein.

Verteilt 100g weiche Butter und den Zimtzucker gleichmäßig auf dem Teig und schneidet ihn in ca. 10×10 cm große Quadrate.

Nun nehmt ihr ein Quadrat und faltet es einmal zusammen. Drückt es etwas flach damit es wieder quadratisch wird und legt es hochkant in die Kastenform.

TIPP: stellt die Kastenform hochkant auf. Dann könnt ihr die Teig-Quadrate einfach hineinlegen und sie können nicht zusammen fallen während ihr die Form befüllt.

Dies wiederholt ihr mit allen Quadraten. Ich habe die Quadrate immer unterschiedlich reingelegt, sodass sie am Ende nicht gleichmäßig abgeschlossen haben. So sieht es mehr nach Handarbeit aus :)

Nun gebt ihr eurem Zimtbrot 30min Schonfrist bevor es bei 175°C (Umluft 150°C) für 30-40 min in den Ofen kommt. Lasst das fertige Zimtbrot nochmals 30min in der Form auskühlen.

Genießt es ruhig wenn es noch leicht warm ist, aber auch kalt ist es ein Genuss.