Schokoladen-Nutella Pies

Kleine Schokoladen-Nutella Pies

In einem Jahr werden so viele Nutella Gläser hergestellt, dass damit 1,4-mal die Erde umrandet werden kann. Das war heute ein guter Grund für mich, etwas Schönes mit Nutella zu backen. Das Resultat: Kleine Schokoladen-Nutella Pies.
Der Teig ist ein einfacher Mürbeteig und die Füllung eine leckere Nutella Creme welche mit Schokolade getoppt wird.

Ihr benötigt:

  • 200 g Mehl
  • 50g Kakao
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 110g Frischkäse
  • 115g Puderzucker
  • 150g Nutella
  • Etwas Vanille
  • 230g geschlagene Sahne
  • Kuvertüre und Schokolade zum verzieren

Für den Mürbeteig Mehl, Kakao, Zucker, Ei und Butter Flöckchen mit den Knethaken des Handrührgeräts leicht verrühren. Anschließend macht ihr mit den Händen weiter, bis hier einen glatten Teig habt. Diesen stellt ihr ca. 30min kalt.

Rollt euren Teig aus und stecht runde Kreise oder kleine Blumen aus. Diese setzt ihr dann in ein Mini-Muffin-Backblech und drückt sie am Rand etwas fest. Anschließend backt ihr das ganze bei 175 °C (Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 10 min. Wiederholt dies so lange bis ihr den Teig aufgebraucht habt.

Während eure fertigen Förmchen auskühlen könnt ihr die Creme vorbereiten:
Schlagt den Frischkäse mit dem Handrührgerät (besser mit einer Küchenmaschine) cremig auf und gebt den Puderzucker dazu. Sobald dieser sich aufgelöst hat, mischt der/die/das Nutella (bei mir heißt es ja DIE Nutella) und etwas Vanilleextrakt darunter. Zuletzt hebt die geschlagene Sahne vorsichtig unter.

Nun könnt ihr eure Förmchen mit der Creme vorsichtig füllen. Nehmt dazu ruhig einen Spritzbeutel, damit geht es leichter und schlechter.
Anschließend werden die kleinen Pies mit flüssiger Schokolade und Schokoladenflocken verziert.

Lasst es euch schmecken!